Aktuelles aus dem Institut für allgemeinen und ökologischen Weinbau

Aktuelles

Privilegiertes Bauen in der freien Landschaft

Podiumsdiskussion zum Landschaftswandel im Rheingau

weiterlesen

Pakt mit dem Reich der Mitte

Geisenheimer Delegation zu Besuch in China.

weiterlesen

Besuch aus Adelaide

Ende September 2019 besuchte uns eine hochkarätige Delegation der Uni Adelaide.

weiterlesen

Berufliche Weiterbildung "Weinakademiker Diploma" - Jahrgang 2019

Spätburgunderernte mit den Weinakademikern - der "Klassensaal im Geisenheimer Weinberg".

 

weiterlesen

Methoden zur Erforschung der Auswirkungen des Klimawandels

27 Teilnehmende bei der Summer School „Climate Change Research Methods“ in Geisenheim.

weiterlesen

Praxisforschungsprojekt VitiFIT gestartet

Großes Verbundprojekt zur Gesunderhaltung der Rebe im ökologischen Weinbau mit einem Fördervolumen von 6,3 Mio. Euro für die nächsten fünf Jahre. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner übergibt Bewilligungsbescheide an das Konsortium.

weiterlesen

Herausforderung des Klimawandels für die Weinbranche

Tagung des Geisenheimer Instituts für Weiterbildung beleuchtet weinbauliche und kellerwirtschaftliche Herausforderungen angesichts von Temperaturanstieg und Extremwetterereignissen und vermittelt den Teilnehmenden praxisnahe Managementstrategien.

weiterlesen

Gemeinsame Promotion Adelaide – Geisenheim erhält mehrere hochkarätige internationale Auszeichnungen

Der ehemalige Geisenheimer Dr. Martin Hirche ist überwältigt von der internationalen Anerkennung für seine Promotion im Bereich Marketing, die er Ende 2018 an der University of South Australia (UniSA) abgeschlossenen hat.

weiterlesen

Blütenbunte Begrünung im Steillagenweinbau

Ein Forschungsprojekt der Hochschule Geisenheim gibt Aufschluss darüber, wie neu angelegte Querterrassenweinberge effizient und dabei naturschutzgerecht begrünt werden können.

weiterlesen

Deutsche Weinkultur soll immaterielles UNESCO-Kulturerbe werden

Die deutsche Weinkultur soll nach dem Wunsch des Deutschen Weininstituts in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen werden, um die Weinkultur stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken und die Leistungen all jener Menschen zu würdigen, die sie...

weiterlesen