ABPO und BBPO - Prüfungsordnungen der Hochschule Geisenheim


ABPO - Allgemeine Bestimmungen für Prüfungsordnungen der Studiengänge der Hochschule Geisenheim

Die ABPO enthält die für die BBPO (Prüfungsordnungen) aller Studiengänge der Hochschule Geisenheim verbindlichen Regelungen. Die ABPO hat im Zweifel Vorrang vor den studiengangspezifischen Regelungen, die in den Besonderen Bestimmungen (BBPO) festgelegt sind.

BBPO - Besondere Bestimmungen der Hochschule Geisenheim
Die BBPO der Hochschule Geisenheim für die Studiengänge (Prüfungsordnung) legen die Rahmenbedingungen für Prüfungen der Studiengänge fest. Sie regeln das Prüfungsverfahren und die Prüfungsanforderungen.
Die BBPO regelt:

  • die Studiumsziele,
  • den Studiumsablauf,
  • den zu verleihenden akademischen Grad,
  • die Zulassungvoraussetzungen,
  • die Regelstudienzeit,
  • die Anrechnung von Studienzeiten, Studienleistungen, Prüfungsleistungen sowie Einstufung in höhere Fachsemester,
  • den Prüfungsablauf,
  • die Prüfungstermine und Anmeldefristen,
  • die Regelungen zu Versäumnis, Rücktritt, Täuschung,
  • die Bewertung von Prüfungsleistungen und Bildung der Noten,
  • die Prüfungsformen und
  • Wiedherholungsmöglichkeiten der Prüfungen.

Auf Basis einer BBPO gibt es in der Regel eine Studienordnung, die den Aufbau des Studiums beschreibt, das zum erfolgreichen Ablegen der entsprechenden Prüfungen befähigen soll.

Kontakt

Prof. Dr. Randolf Kauer

Leiter der Geschäftsstelle Prüfungswesen
Prof. Dr. Randolf Kauer

Tel. +49 6722 502 727
Fax +49 6722 502 710
E-Mail Randolf.Kauerhs-gmde

 

 

Prüfungsausschüsse

Weinbau und Oenologie, Internationale Weinwirtschaft, International Wine Business, Getränketechnologie und Lebensmittelsicherheit

Vorsitzender
Prof. Dr. Randolf Kauer
Tel. +49 6722 502 727
Fax +49 6722 502 710
E-Mail Randolf.Kauerhs-gmde

Landschaftsarchitektur, Gartenbau und Logistik und Management Frischprodukte

Vorsitzender 
Prof. Dr. Klaus Werk
Tel. +49 6722 502 769
Mobil 0170-7743866
Fax +49 6722 502 460
E-Mail Klaus.Werkhs-gmde