Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Jobportal der Hochschule Geisenheim University

I.  Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen der Hochschule Geisenheim University und ihrer jeweiligen Auftraggeberin oder ihrem jeweiligen Auftraggeber. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn die Hochschule Geisenheim University ihnen ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

II. Vertragsgegenstand

Anzeigenauftrag im Sinne der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen einer Auftraggeberin oder eines Auftraggebers auf dem Jobportal der Hochschule Geisenheim University. Auf dem Jobportal haben Unternehmer (Auftraggeber) die Möglichkeit, ihr Unternehmen zu präsentieren und Anzeigen für die Bereiche Praktika, Abschlussarbeiten (Bachelor oder Master) oder Stellenanzeigen zu veröffentlichen.

III. Vertragsschluss

Auftraggeber können auf der Website des Jobportals ein eigenes Profil einstellen. Nachdem die abgefragten Daten zum Zweck der Nutzung des Jobportals durch die Auftraggeberin oder den Auftraggeber eingepflegt und bestätigt wurden , kann die Auftraggeberin oder der Auftraggeber ihre oder seine Mitgliedschaft bestätigen. Die Auftraggeber vergeben sich  ein eigenes Passwort, mit dem sie ihr Profil und ihre eingestellten Anzeigen bearbeiten können. Nach erfolgter Einverständniserklärung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Jobportals kommt es zur Freischaltung des Profils und der Anzeigen.

Unternehmen, die bereits in der ehemaligen BIC Datenbank der Hochschule Geisenheim University Anzeigen geschaltet haben, werden nach Überarbeitung und Aktualisierung in das Jobportal übernommen. Hierüber werden die Unternehmen postalisch oder per E-Mail informiert. Dieses Informationsschreiben beinhaltet auch das Passwort für das bereits eingepflegte Profil.

Die Hochschule Geisenheim University behält sich vor, Anzeigen wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen der Hochschule Geisenheim University abzulehnen oder zu löschen, insbesondere wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für die Hochschule Geisenheim University unzumutbar ist. Es besteht ebenfalls die Berechtigung der Hochschule Geisenheim University, das Profil  vor Ablauf der Mitgliedschaft zu löschen. In diesem Fall erfolgt eine Rückerstattung des anteiligen Jahresbeitrags.

Die Auftraggeberin oder der Auftraggeber hat keinen Anspruch auf einen bestimmten Freischalttermin. Die Auftraggeberin oder der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit des vorgelegten Anzeigentextes. Das Layout der Anzeige richtet sich nach einheitlichen Vorgaben der Hochschule Geisenheim University. Die Auftraggeberin oder der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unrichtiger oder bei unvollständiger Veröffentlichung der Anzeige Anspruch auf eine einwandfreie Ersatzanzeige. Ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat die Auftraggeberin oder der Auftraggeber ein Recht auf Rückgängigmachung der Anzeigenschaltung.

Die Anzeigenschaltungen sind, abgesehen von Zeiten für Wartungen oder Aktualisierungen der Website, rund um die Uhr einseh- und abrufbar.

IV. Vertragsdauer

Jede Stellenanzeige kann solange geschaltet werden, wie die Auftraggeberin oder der Auftraggeber es wünschen.

Nach Ablauf der gebührenfreien ersten sechs Monate erfolgt eine schriftliche Abfrage des entgeltlichen Verlängerungswillens um 12 Monate. Die Auftraggeber können per Mail, postalisch oder durch entsprechende Einstellung in ihrem Profil eine Verlängerung ablehnen. Danach verlängert sich die Mitgliedschaft um jeweils weitere 12 Monate, solange keine Kündigung erfolgt. Die Kündigung ist bis spätestens einen Monat vor Ende der Mitgliedschaft postalisch, per E-Mail oder durch Löschung des eigenen Accounts möglich.

Sollte eine Auftraggeberin oder ein Auftraggeber einer Änderung dieser AGB nicht zustimmen, ist die Hochschule Geisenheim University berechtigt, den Account dieser Auftraggeberin oder dieses Auftraggebers mit einer Frist von einem Monat nach Veröffentlichung der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu löschen.

V. Kosten, Zahlungsmodalitäten

kostenfrei

VI.  Haftung

Die Hochschule Geisenheim University übernimmt keine Verantwortung für den von der Auftraggeberin oder dem Auftraggeber übermittelten Inhalt der Anzeigen oder sonstige Pflichten, die aus dem Bereich der Auftraggeber stammen.

Von der Stellenanzeige kann auf Wunsch der Auftraggeberin oder des Auftraggebers ein Link zu dem ausschreibenden Unternehmen gesetzt werden. Für die Inhalte der hinter dem Link stehenden Seiten übernimmt die Auftraggeberin oder der Auftraggeber die volle Verantwortung. Die Hochschule Geisenheim University übernimmt für die Inhalte der in Auftrag gegebenen Stellenanzeige, für darin angebrachte Links oder deren Inhalte keine Haftung.

VII. Pflichten der Auftraggeber

Die Auftraggeberin oder der Auftraggeber verpflichtet sich, korrekte Angaben insbesondere hinsichtlich der Stellenanzeige als auch ihrer oder seiner Kontaktdaten zu machen und insbesondere eine E-Mail-Adresse anzugeben. Nachrichten der Hochschule Geisenheim University an diese Adresse sind von der Auftraggeberin oder vom Auftraggeber innerhalb einer Arbeitswoche zu lesen und zu bearbeiten. Unrichtige Kontaktdaten oder unrichtige Inhalte einer Stellenanzeige führen zur Löschung geschalteter Anzeigen und können, insbesondere bei wiederholt unrichtigen Stellenanzeigen oder unrichtigen Kontaktdaten, zum Ausschluss des Auftraggebers oder der Auftraggeberin von dem Jobportal führen.

VIII. Datenschutz

Die Auftraggeberin oder der Auftraggeber erklärt sich bis auf schriftlich zu erklärenden Widerruf damit einverstanden, von der Hochschule Geisenheim University per E-Mail, telefonisch oder postalisch zu Zwecken des Jobportals kontaktiert zu werden. Ferner erklärt sich die Auftraggeberin oder der Auftraggeber bis auf schriftlich zu erklärenden Widerruf damit einverstanden, dass ihre oder seine Kontaktdaten zu Zwecken des Jobportals gespeichert und verwendet werden. Eine darüber hinausgehende Nutzung der Daten durch die Hochschule Geisenheim University findet nicht statt. Die Hochschule Geisenheim University verpflichtet sich zur Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

IX. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Geisenheim/Rhein. Gerichtsstandort ist Rüdesheim am Rhein.

X. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Hochschule Geisenheim University behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit unter Wahrung einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens zwei Wochen zu ändern. Die Ankündigung erfolgt durch Veröffentlichung der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter Angabe des Zeitpunktes des Inkrafttretens im Internet auf der Website des Jobportals.

Widerspricht die Auftraggeberin oder der Auftraggeber nicht innerhalb von zwei Wochen nach Veröffentlichung, so gelten die abgeänderten Geschäftsbedingungen als angenommen. In der Ankündigung der Änderung wird gesondert auf die Bedeutung dieser Frist hingewiesen.

XI. Salvatorische Klausel

Bei Unwirksamkeit einer der vorangegangenen Bestimmungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine ersetzt, die wirtschaftlich und ihrer Intention nach der unwirksamen Klausel am nächsten kommt. Dies gilt entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.