Grundsätzlich ist der Studiengang in zwei Abschnitte gegliedert, der erste wird an der JLU Gießen, der zweite am Standort Geisenheim absolviert. Die Studieninhalte werden als Module mit einem Umfang von je vier Semesterwochenstunden (SWS) angeboten. Abgeschlossen werden sie jeweils durch eine studienbegleitende Modulprüfung, die in die Studienabschlussnote mit einfließt.

Differenziert wird der Studiengang in acht Kernmodule (Pflicht) und acht Profilmodule (Wahl) mit je sechs CP sowie einer Master-Thesis mit 24 CP. Aufgrund dieser Struktur wird die Aufnahme des Studiums zum Wintersemester empfohlen. Ein Studienbeginn zum Sommersemester ist aber möglich.

Die Profilierung in den Bereichen Weinbau und Weintechnologie und Weinwirtschaft erfolgt durch die Wahl von spezialisierten Kernmodulen in Gießen und Geisenheim.