Getränke sind in aller Munde

Absolventen aus Geisenheim: stets gefragt!

Vielfältiges und abwechslungsreiches Berufsfeld

Bereits während des Studiums, in den Praxisphasen, werden erste Kontakte zu möglichen Arbeitgebern geknüpft. Die gut ausgebildeten und funktionierenden Netzwerke der Lehrenden in Geisenheim tun ein Übriges dazu, um eine Einstiegsposition in der Getränkewirtschaft zu finden. Umfragen unter den Absolventen zufolge, hat die Mehrzahl der Studierenden bereits eine Stelle, bevor sie das zweite Abschlusszeugnis in Händen hält.

Wer in Geisenheim auf den Geschmack gekommen ist und sich wissenschaftlich weiterqualifizieren möchte, dem stehen mehrere Masterstudiengänge offen. Hier arbeitet die Hochschule Geisenheim mit der Justus-Liebig-Universität und der Hochschule RheinMain  eng zusammen - in besonderen Fällen bis zur Promotion.

Weitere berufliche Tätigkeitsfelder sind unter anderem die Qualitätssicherung, das Qualitätsmanagement und die Lebensmittelkontrolle. Dazu gehören auch die Rohwarenherstellung, die Entwicklung und Herstellung von Maschinen für die Getränkebranche und die Entwicklung von Verpackungsmaterialien.

Im ökonomischen Bereich ist ein Getränketechnologe im Vertrieb und Verkauf von Getränken  sowie bei Zulieferern für die gesamte Getränkewirtschaft tätig.