G-plant / G-baut

Für die bauliche Weiterentwicklung des Hochschulstandortes Geisenheim stehen bis 2025 insgesamt fünfundsiebzig Millionen Euro aus dem HEUREKA-Programm der Landesregierung und dem Hochschulpakt-Invest-III-Programm zur Verfügung. Auf der Grundlage des Sieger-Entwurfs startet ab September ein Hochbauwettbewerb für das Institutsgebäude Logistik, das Laborgebäude Lebensmittelsicherheit, ein neues Hörsaalgebäude sowie das Getränketechnologische Zentrum.

Sieger-Entwürfe für vier Neubauten auf dem Campus der Hochschule Geisenheim stehen fest

Ende März 2017 haben Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst, und Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, Präsident der Hochschule Geisenheim, gemeinsam die Sieger-Entwürfe aus dem nichtöffentlichen Realisierungswettbewerb für vier Neubauten auf dem Campus Geisenheim offiziell vorgestellt.

Den ersten Preis für die Neubauten Getränketechnologisches Zentrum, Hörsaalgebäude und Logistik gewannen Bez + Kock Architekten Generalplaner GmbH, Stuttgart. Den ersten Preis für den Neubau Praktikumsgebäude Lebensmittelsicherheit gewannen Glass Kramer Löbbert bda – G.v.Arch.mbH, Berlin. Nachstehend finden Sie die Pläne für die vier Gebäude zum Download sowie den Lageplan, dem Sie die vier Baufelder entnehmen können.

Zur Pressemitteilung

Termine

Ausstellung der Entwürfe aus den Hochbauwettbewerben

Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben von Freitag, 31. März 2017, bis Mittwoch, 12. April 2017, Gelegenheit, alle eingereichten Entwürfe und die der prämierten Gewinner aus den Hochbauwettbewerben für die Neubauten Logistik, Praktikumsgebäude Lebensmittelsicherheit, Hörsaalgebäude und Getränketechnologisches Zentrum in der Aula der Hochschule zu besichtigen.

Öffnungszeiten:
Mo-Fr    12:00 – 14:00 Uhr      
Sa         13:00 – 15:00 Uhr

Kontakt

Präsident
der Hochschule Geisenheim University

Von-Lade-Str.1

65366 Geisenheim

Tel. +49 6722 502 0
infohs-gmde

URL: www.hs-geisenheim.de/bau