Institut für Gemüsebau

Die Forschung des Gemüsebaus gilt dem Wasserhaushalt wirtschaftlich relevanter Gemüsearten, dem umweltschonenden effizienten Anbau von Spargel und den Auswirkungen des Klimawandels auf den Gemüsebau.

Die Untersuchungen zum Wasserhaushalt konzentrieren sich auf die Entwicklung von Methoden zum frühzeitigen Bestimmen von Trockenstress und auf Empfehlungen zur Bewässerungssteuerung. Die Wirkung des Wasserangebots auf die Gehalte wertgebender Inhaltsstoffe findet dabei besondere Berücksichtigung.

Für Spargel werden Basisdaten erarbeitet und präzisiert, die die Erzeugung  eines qualitativ hochwertigen Produktes gewährleisten. Die objektive Bewertung der Qualität durch Analysen und Sensorik spielt dabei eine große Rolle. Die Wechselwirkungen zwischen Pflanze und Umwelt werden analysiert und daraus Anbaustrategien abgeleitet und Modelle validiert.

Klimawandel/Ressourcenschutz:
Im Vordergrund des Interesses stehen Themen wie klimawandelbedingte Änderungen des Wasserbedarfs von Gemüsekulturen oder die Wirkung des erhöhten CO2-Gehalts der Luft auf Ertragsbildung und Produktqualität von Freilandgemüse.

... zum Institut

Kontakt:

Institut für Gemüsebau
Von-Lade-Str. 1
D-65366 Geisenheim

Tel. +49 6722 502 511
Fax +49 6722 502 510
E-Mail gemuesebauhs-gmde