Forschung

Unser Forschungsprojekte orientiert sich neben dem übergreifenden Forschungsprogrammen bzw. den -schwerpunkten der Hochschule Geisenheim auch an den speziellen Interessengruppen und deren Anforderungen an den Wein bzw. dessen Bereitungsprozess.

Neben den gesetzgebenden Instanzen und Überwachungsbehörden sind dies die öffentliche Beratung und die Interessenverbände, Weingüter, Winzergenossenschaften und Weinkellereien sowie die vor- und nachgelagerten Stufen des Weinbereitungsprozesses.  

Aus diesen Rahmenbedingungen leiten sich unsere grundsätzlichen Arbeitsschwerpunkte ab:

  • Verbesserung der Verfahrenstechnologien,
  • Überprüfung der Eignung von Bedarfsgegenständen für die Weinbereitung sowie
  • die Prüfung und Begutachtung neuer Maschinen und Geräte, die für die Weinbereitung erforderlich werden

Diese Forschungsansätze  berücksichtigen neben der Erhaltung und Verbesserung der Weinqualität auch Fragestellung der Lebensmittelsicherheit, des Umweltmanagements und der Wirtschaftlichkeit und schließen somit den Nachhaltigkeitsgedanken ein.  

Aufgrund der starken Vernetzung unserer Arbeitsschwerpunkte mit anderen wissenschaftlichen Teilgebieten und der themenübergreifenden Fragestellungen arbeiten wir sehr intensiv mit den anderen Fachgebieten der Forschungsanstalt bzw. externen Partnern zusammen.

Einen tieferen Einblick in unsere Forschungstätigkeiten geben die Zusammenfassungen unserer laufenden Projekte.