Zentrum für Analytische Chemie und Mikrobiologie

Das Zentrum für Analytische Chemie und Mikrobiologie besteht aus dem Institut für Weinanalytik und Getränkeforschung, dem Institut für Mikrobiologie und Biochemie sowie der AG Getränketechnologie, Chemie und Sensorik pflanzlicher Lebensmittel.

Forschungsaktivitäten des Institut für Weinanalytik und Getränkeforschung sind die physikalisch-chemische Charakterisierung alkoholfreier und alkoholischer Getränke sowie der entsprechenden analytischen Methodenentwicklung. Hauptarbeitsgebiete sind Produktqualität, technologischer Einfluss von Getränkeinhaltsstoffen sowie molekulare Ernährung. Der dem Institut angegliederte Fruchtsaftbetrieb befasst sich hauptsächlich mit Forschung im Bereich Getränketechnologie.


Das Institut für Mikrobiologie und Biochemie befasst sich mit den Wirkungen von Mikroorganismen im Rahmen der Wein-  bzw.  Getränkeherstellung. Dies umfasst insbesondere die Biodiversität von in Fermentationen vorkommenden Mikroorganismen und deren Einfluss auf die Produktqualität, die Analyse von durch Mikroorganismen freigesetzten Aromasubstanzen, die Selektion Mikroorganismen und deren Wechselwirkung in Fermentationen sowie die Überwachung von Fermentationen.


Die AG Getränketechnologie, Chemie und Sensorik pflanzlicher Lebensmittel befasst sich in Forschungsprojekten mit der Analytik und Sensorik von pflanzlichen Rohwaren und verarbeiteten Produkten, Brauereitechnologie, Kaffee, Lebensmittelsicherheit und Qualitätsmanagement.

Prof. Dr. Frank Will
(Stellvertreter: Dr. Christian von Wallbrunn)

Zentrales Labor- und Institutsgebäude
Von-Lade-Straße 1
65366 Geisenheim
Tel. +49 6722 502 313
E-Mail: Frank.Willhs-gmde